Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; CMSDatenschutz has a deprecated constructor in /usr/local/etc/framework-php74/CMS/system/datenschutz.php on line 8
Ayurveda Ernährung

Ayurveda was ist das?

Ayurveda kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Es war der Ausdruck für das ganzheitliche Wissen vom Menschen und der Natur. Es wurden die genaue Beobachtung der Natur und die innere Kenntnis zu einer Zeiten und Kultur überragenden Medizin vereinbart. Als wesentliches Grundprinzip der Heilung gilt durch die Änderung der Lebensweise und der Ernährung wieder Gleichgewicht im Körper herzustellen. Im Ayurveda entspricht die Ernährung einem Heilmittel.

Das Menschenbild des Ayurveda

Der Mensch wird als Einheit von Körper, Geist und Seele, die in ständiger Wechselwirkung mir der Umwelt steht, gesehen. Im Ayurveda stehen drei Grundprinzipien im Mittelpunkt, die Drei Doshas. Diese Drei Doshas heißen Pitta, Vata und Kapha. Jeden der drei Dohsas kann eine bestimmte Eigenschaft zugeordnet werden. Vata hat die Eigenschaften leicht, kühl, trocken und rau. Pitta z.B. besitzt die Eigenschaften leicht, heiß und leicht Ölig. Schwer, kalt, Ölig, flüssig sind die Eigenschaften von Kapha.

Die Grundlage des Ayurvedischen Kochen

Ayurvedisch kochen bedeutet, Speisen so zu zubereiten das sie auf die Person abgestimmt sind die die Speise zu sich nimmt. Durch solche Speisen kann z.B. die Erhaltung der Gesundheit und eine Heilung gefördert werden. Speisen sollten die Gesundheit erhalten aber trotzdem wohlschmeckend sein. Die Kunst des ayurvedischen Kochens liegt darin diese beiden Faktoren zu vereinen.

Die 10 Regeln der Ayurveda Ernährung

  • Man sollte regelmäßige warme Speisen zu sich nehmen denn sie fördern die Verdauung
  • Fettige Speisen schmecken angenehm, stärken Sinne und Ausstrahlung und geben Kraft
  • Nicht antagonistische Speisen zu sich nehmen, man leidet nicht unter den Krankheiten die daraus hervorgehen
  • Die richtige Menge Nahrung zu sich nehmen fördert die Langlebigkeit und unsere Nahrung kann leichter verdaut werden
  • Erst nach Verdauung der vorgehenden Mahlzeit wieder Essen
  • An einem geeigneten Ort Essen, die Beschaffenheit des Ortes beeinflusst die psychische Verfassung, was sich auf die Vorgänge im Körper auswirkt
  • Nicht zu schnell Essen denn so isst man oft zu viel und man kann das Essen nicht mit seinem vollen Geschmack genießen
  • Nicht zu langsam essen da die Nahrung kalt wird und dies zu Problemen bei der Verdauung führen kann
  • Während des Essen sollte man nicht reden oder lachen denn dies kann zu den gleichen Problemen führen die es beim schnellen Essen gibt
  • Man sollte sich beim Essen immer darüber bewusst sein was seiner Gesundheit schadet oder sie fördert
  •  

    Ayurvedische Fastenkur

    Die Ayurvedisches Heilfastenkur Dauert 11 Tage, sie besteht aus  3 Entlastungstagen, 5 Fastentagen und 3 Aufbautagen. Für Gäste, die nicht den gesamten Aufenthalt bei uns im Haus verbringen können bieten wir eine verkürzte Version über 8 Nächte an. Den letzten Entlastungstag und den ersten Aufbautag verbringen Sie bei uns, während Sie die ersten beiden Entlastungstage und die letzten beiden Aufbautage eigenverantwortlich nach unserer Anleitung durchführen.

    8 Übernachtungen 1109 € 
    ->  im DZ 2er Belegung 949 €

    12 Übernachtungen 1529 € 
    -> im DZ 2er Belegung 1289 €

    » Zum Angebot

     

    Anschrift

    Sport- und Wellnesshotel Ödhof
    Alfed und Markus Hantschk GbR
    Öd 5
    94255 Böbrach

    Tel. 09923 / 84130
    Fax  09923 / 841333
    info@hotel-oedhof.de
    www.hotel-oedhof.de